Kunststoffspritzguss nach Maß

Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Kunststoffteil

Jedes Produkt ist einzigartig, deshalb können Sie sich bei unserer Kunststoffverarbeitung auch auf eines verlassen: eine individuelle Beratung – abgestimmt auf Ihre persönlichen Vorstellungen und Anforderungen. In der Praxis bedeutet das: Sie nennen uns Ihre Idee oder zeigen uns eine Skizze, ein Muster oder eine Zeichnung Ihres gewünschten Kunststoffteils und wir, die Experten für Kunststoffspritzguss, finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, wie sich diese mithilfe der Kunststoffverarbeitung auf optimale Weise in ein kunststoffgerechtes Design übertragen lässt.

Per Kunststoffspritzguss erfüllen wir Ihre Designwünsche

In enger Zusammenarbeit mit Ihnen legen wir dabei zum Beispiel die Belastungen und die Anforderungen an das Bauteil fest. Dies können Anforderungen an die Temperatur sein oder den Kontakt mit anderen Stoffen. Auch mechanische Kräfte sind in der Kunststoffverarbeitung zu berücksichtigen, denn hieraus resultiert die spätere Materialauswahl. Rapid Prototyping, Formenbau, 2k-Spritzguss: Unser Leistungsspektrum bietet Ihnen zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. Natürlich stehen wir Ihnen auch im weiteren Verlauf des Prozesses mit unserer langjährigen Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung immer wieder beratend zur Seite. Schließlich zählt für uns nur eines: das beste Ergebnis. Für Sie.

Qualitätsmanagement:

Die BÖHL-Kunststofftechnik GmbH & Co. KG verfügt über alle gängigen Messverfahren zur Qualitätssicherung, die dem gehobenen Standard entsprechen. Die lückenlose Dokumentation über die ganze Prozesskette versteht sich dabei von selbst.

  • Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 : 2008
  • Umweltmanagement nach EN ISO 14001 : 2004 + cor. 1 : 2009

Das Zertifikat können Sie hier einsehen.

Unsere hochwertigen Materialien

Um Ihnen für jede Anforderung die optimale Lösung zu bieten, kooperieren wir seit Jahren mit verschiedenen Herstellern. Für unseren Spritzguss verwenden wir technischen Kunststoff ebenso wie Hightech-Material. Folgende Materialien kommen dabei in unserer Kunststoffverarbeitung zum Einsatz:

ABS - Acrylnitril-Butadien-Styrol

Dieser Kunststoff lässt sich gut lackieren und galvanisieren und eignet sich besonders gut für Haushalts- und Konsumprodukte.

EVA - Ethylenvinylacetat

Dieses kälteunempfindliche Material ist bestens geeignet für z. B. Ausgießer mit Elastizität.

HDPE, LDPE - Polyethylen

Steht für „High Density Polyethylen“ bzw. „Low Density Polyethylen“, ist milchig und wird gerne für Verpackungen aber auch für flexible Teile im Kunststoffspritzguss eingesetzt.

PA - Polyamide, mit und ohne Füllstoffe

Polyamid ist ein Konstruktionswerkstoff, der gerne auch als Nylon bezeichnet wird. Verwendet wird er in der Kunststoffverarbeitung z. B. für Dübel, Schrauben, Gehäuse und Elektrobauteile.

PC - Polycarbonate

Die besonderen Stärken der Polycarbonate sind ihre hohe Schlagzähigkeit, Festigkeit und Kratzbeständigkeit. Sie kommen in der Kunststoffverarbeitung deshalb besonders für Leuchten, Linsen oder Funktionsbauteile zum Einsatz.

PEEK - Polyetheretherketon

Bei Polyetheretherketon handelt es sich um einen Hochtemperaturkunststoff, der gegen fast alle organischen und anorganischen Chemikalien beständig ist. Er wird deshalb vor allem im Medizinbereich eingesetzt oder bei hohen Temperaturanforderungen.

PMMA - Polymethylmethacrylat

Besser bekannt unter dem Namen „Acryl“, wird Polymethylmethacrylat in der Kunststoffverarbeitung vor allem für transparente und nicht transparente Anwendungen genutzt.

POM - Polyoxymethylen

Polyoxymethylen überzeugt durch seine hohe Steifigkeit, niedrige Reibwerte und gute Rückstelleigenschaften. Es ist deshalb besonders geeignet für Kunststoffteile, die sich bewegen, z. B. Gleit- und Führungselemente oder Zahnräder.

PP - Polypropylen

Polypropylen ist geruchslos, hautverträglich und physiologisch unbedenklich. Es kommt deshalb besonders bei Anwendungen im Lebensmittelbereich und der Medizin zum Einsatz.

PS - Polystyrol

Der Massenkunststoff verfügt über gute Isolationseigenschaften und kommt im Kunststoffspritzguss für viele Zwecke zum Einsatz.

TPE - Thermoplastische Elastomere

Thermoplastische Elastomere verfügen über die Eigenschaften eines Elastomers und lassen sich in der Kunststoffverarbeitung darüber hinaus im Spritzguss verarbeiten.

TPU - Thermoplastisches Polyurethan

Hierbei handelt es sich um thermoplastische Elastomere auf Urethanbasis, die sich durch hohe Chemikalienbeständigkeit und Zugfestigkeit auszeichnen.

Sie haben Fragen zum Kunststoffspritzguss oder sind an einer Zusammenarbeit interessiert? Wenden Sie sich ganz einfach direkt an uns – Ihr persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne individuell!